Abonnieren Sie unser Netzwerk-Mail oder senden Sie uns Ihr Anliegen.

Wir treten gerne mit Ihnen in Kontakt!

Name *
Name
Bitte löschen Sie den Text, wenn Sie nicht in den Verteiler aufgenommen werden möchten.
           

123 Street Avenue, City Town, 99999

(123) 555-6789

email@address.com

 

You can set your address, phone number, email and site description in the settings tab.
Link to read me page with more information.

Podiums- und Publikumsgespräch 2015

Aktuelles

Praesent commodo cursus magna, vel scelerisque nisl consectetur et. Curabitur blandit tempus porttitor. Fusce dapibus, tellus ac cursus commodo, tortor mauris condimentum nibh, ut fermentum massa justo sit amet risus. Cras mattis consectetur purus sit amet fermentum. Cras mattis consectetur purus sit amet fermentum.

 

Podiums- und Publikumsgespräch 2015

Katja Simon

 

Was kostet der Tod? Bestatter zwischen Fürsorge und Kommerz

In der Reihe „Sterben in Stuttgart - Wunsch und Wirklichkeit“

20. Oktober 2015, Großer Sitzungssaal Rathaus Stuttgart

Für viele Menschen unvorstellbar, für einige ein Traumberuf: der Bestatter/die Bestatterin.
Vom Sinn fürs Geschäft über die Trauerbegleitung bis hin zur interkulturellen Kompetenz - für die Beisetzung der Toten und die Betreuung der Hinterbliebenen müssen Bestatter viele Fähigkeiten mitbringen.

In einer zunehmend individualisierten Welt, in der auch die Kirche für viele Menschen eine geringere Rolle in der Totenfürsorge spielt, wandelt sich das Berufsbild der Bestatter. Neue Bestattungsformen oder die Organisation der Bestattung zu Lebzeiten, Preisvergleiche und Werbung – vieles ist heute alltäglich, was früher undenkbar war.

Doch nach wie vor stehen sich ökonomische und moralische Vorstellungen in einem Spannungsfeld gegenüber und stellen Bestatter und Angehörige vor große Herausforderungen. Wo ist die Grenze zwischen Pietät und der Notwendigkeit, markt- und konkurrenzfähig zu sein? Was wollen wir uns den Tod kosten lassen? Welche Möglichkeiten der Mitgestaltung der „letzte Reise“ haben Angehörige? In welche Richtung entwickelt sich die moderne Bestattungskultur? Und was zeichnet einen guten Bestatter aus?

Zu diesen und anderen Fragen diskutierten auf dem Podium

  • Dr. Dominik Akyel, geschäftsführender Direktor des Exzellenzzentrums für Soziales und Ökonomisches Verhalten der Universität zu Köln
  • Stefan Braun, Garten-, Friedhofs-, und Forstamt der Landeshauptstadt Stuttgart
  • Dr. Kerstin Gernig, Coach und Beraterin in der Bestattungsbranche
  • Barbara Rolf, Bestatterin und Theologin
  • Folkmar Schiek, mobiler Bestatter, Trauerbegleiter und Mediator
  • Heinz Widmann, Bestatter in der vierten Generation

Moderation: Martina Klein, SWR

Veranstalter: Sozialamt der Landeshauptstadt Stuttgart in Kooperation mit dem Palliativ-Netz Stuttgart, Bürgerstiftung Stuttgart