Abonnieren Sie unser Netzwerk-Mail oder senden Sie uns Ihr Anliegen.

Wir treten gerne mit Ihnen in Kontakt!

Name *
Name
Bitte löschen Sie den Text, wenn Sie nicht in den Verteiler aufgenommen werden möchten.
         

123 Street Avenue, City Town, 99999

(123) 555-6789

email@address.com

 

You can set your address, phone number, email and site description in the settings tab.
Link to read me page with more information.

Charta-Initiative Stuttgart

 

 Leben bis zum Schluss / Charta-Initiative Stuttgart

 

Die Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland wurde in einem zweijährigen Prozess durch zahlreiche Expert*innen und mit über 50 Institutionen und Organisationen unter der Federführung der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP), des Deutschen Hospiz- und PalliativVerbands (DHPV) und der Bundesärztekammer (BÄK) erarbeitet. Sie setzt sich für Menschen ein, die aufgrund einer fortschreitenden, lebensbegrenzenden Erkrankung mit Sterben und Tod konfrontiert sind. Die fünf Leitsätze der Charta formulieren Aufgaben, Ziele und Handlungsbedarfe, um die Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland zu verbessern. Im Mittelpunkt steht dabei immer der betroffene Mensch.

www.charta-zur-betreuung-sterbender.de

Mit dem Projekt “Leben bis zum Schluss - Charta-Initiative Stuttgart” werden in einer Veranstaltungsreihe die Leitsätze der Charta aufgegriffen, bespielt und an unterschiedlichen Orten thematisiert. Den beteiligten Akteur*innen geht es darum, die zentralen Botschaften der Charta in die Stadtgesellschaft zu tragen und über deren Leitsätze ins Gespräch zu kommen. Außerdem sollen die Charta und ihre Empfehlungen an Verantwortliche/Strukturen gebunden und damit in Stuttgart weiterverfolgt werden. Neue Charta-Unterschriften von Bürger*innen, Organisationen und der Stadt Stuttgart werden angestrebt.